La Bella Amara · Jetzt den edlen  Interieur Weihnachtsshopentdecken! ✓Sicher bestellen ✓0€ Versand in DE ✓viele Zahlungsmöglichkeiten

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Alpha Lobmeyr Wasserbecher, amethyst (lila)

44,00 
Inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei in DE
Menge

Lieferzeit 5 - 10 Werktage
Material: hauchfeines Musselin Kristallglas
Farbe: amethyst (lila)
Maße: ∅ 9,1 cm | H 7,2 cm
Herstellungsland: Österreich
Artikelnummer: 362

j.&l.-lobmeyr


No. 267 | Entwurf von Hans Harald Rath, 1952
Eleganz durch Leichtigkeit
Hauchzartes Musselinglas, mundgeblasen, stapelbar

Von der islamischen Formensprache inspiriert

Hans Harald Rath entwarf das "Alpha"-Service 1952. Die schöne, gespannte Form liegt hervorragend in der Hand. Als Inspiration diente ein barocker Kupferbecher aus dem MAK Wien, der seinerseits von der islamischen Formensprache beeinflusst ist. Die Becher, sind ganz im Sinne der fünfziger Jahre, stapelbar. Die Ausführung in hauchzartem Musselinglas, mundgeblasen in Holzformen, verleiht der Serie ihre Eleganz. 1964 wurde das Service mit dem Deutschen Staatspreis für die "Gute Form" ausgezeichnet. Die elegante "Alpha" Trinkglas-Serie ist in hauchzarten Farben erhältlich.

 

Allerdings steht Ihnen die gesamte Kollektion auch in "klar", also farblos zur Auswahl. Eine ganz besondere Interpretation von Hans Harald Raths Meisterentwurf ist die Serie "Tulipmania": In Emailmalerei ausgeführte Tulpen zieren den Wasserbecher und den Wasserkrug.

 

Bitte achten Sie bei den einzelnen Produkten der "Alpha" Trinkglas-Serie in bunt auf die unterschiedlichen Lieferzeiten!

 

J. & L. Lobmeyr

1823 eröffnete der Glasmeister Josef Lobmeyr sein erstes kleines Glasgeschäft in Wien. Heute arbeiten die Manufaktur bereits in der 6. Generation daran, die Faszination des Glases spürbar zu machen. Virtuos ausgeübtes Handwerk verleiht diesen Erzeugnissen jene Qualität, die feinsinnige Menschen weltweit schätzen. Gemeinsam mit berühmten Entwerfern wie Theophil Hansen, Josef Hoffmann oder Adolf Loos sind Klassiker entstanden, die in den Design-Sammlungen des MOMA/New York, V&A Museum/London oder MAK/Wien ihren festen Platz haben. Bis heute arbeitet J.&L. Lobmeyr mit herausragenden Gestaltern an der gegenwärtigen Interpretation von Glas. Die Manufaktur möchte mit der Serie "Alpha" die Feinheit und Eleganz des Glases in den modernen Alltag tragen.

 

Ein sinnlicher Garten

La Bella Amara möchte J.&L. Lobmeyr darin unterstützen, aus dem 200 Jahre alten Schatz unserer Vorfahren ein inspirierendes Sortiment herauszuarbeiten. Es kommen allerdings auch laufend neue Produkte dazu, von denen einige schon einen festen Platz unter den Klassikern eingenommen haben. Lobmeyr vergleicht sein Sortiment gerne mit einem Garten, in dem stetig neue Samen gesät werden ohne dabei die alten Bäume außer Acht zu lassen.

 

Diesen Grundgedanken schätzen wir sehr und möchten uns intensiv mit der Geschichte, Entstehung und Herkunft beschäftigen. Eine ansprechende Darstellung und detailierte Beschreibung der daraus entstandenen Produkte ist uns in diesem Zusammenhang sehr wichtig. Wenn Sie zu den schönen Artikeln Fragen haben oder wir sonst etwas für Sie tun können, lassen Sie uns dies bitte wissen. Wir freuen uns, unsere Leidenschaft zu diesen Produkten mit Ihnen zu teilen.

 

Mehr Trinkglasserien finden Sie hier.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein